28. Mai 2018 05:05
Malaysia/Borneo
· Kuala Lumpur
· Sepilok Resort
· Lankayan Resort
· Kapalai Village

Sonstige Reisen

   - Siladen Resort
   - Singapur Stadt
   - Kuala Lumpur
   - Sepilok Resort
   - Lankayan Island
   - Kapalai Village
   - Manila
   - Busuanga
   - Coron
   - Bangkok
   - Dubai 2001
   - Abu Dhabi 2013
   - Bahamas
   - Cuba
   - Kreuzfahrt
   - Samos
   - Korfu
   - Comer See
   - Dolomiten
   - Gardasee
   - Andalusien
   - Mallorca
   - Gran Canaria
   - Lanzarote
   - Teneriffa
   - Berner Oberland
   - Lago Maggiore
   - Lugano
   - Bürchen
   - Mahdia
   - Hurghada
   - Luxor
   - Trou d'eau Douce
   - Sonstiges
   - Konzerte
   - Motorsport
Navigation
 Themen
Startseite
Malediven Infos
Malediven Reisen
Sonstige Reisen
Digitale Fotografie
Unterwasserwelt
Artikel

 Interaktiv
Fotogalerien
Diskussionsforum
WebLinks

 Support
Suche
Gästebuch
Kontakt
News

Reiseangebote
Artikelnavigation
Artikel >> Reisen - Malaysia/Borneo >> Informationen zum Kapalai Water Village - Malaysia/Borneo
Informationen zum Kapalai Water Village - Malaysia/Borneo
Informationen zum Kapalai Water Village - Malaysia/Borneo

Informationen zum Kapalai Water Village - Malaysia/Borneo

Lage:
Kapalai ist eine Sandbank, die nur bei Ebbe aus dem Wasser ragt. Diese ist auf dem Ligitan Reef gelegen, das eine natürliche Grenze zur tiefen Celebes See bildet und somit eine sehr abwechslungsreiche Unterwasserwelt bietet. Das „Watervillage“ Kapalai ist den Häusern der Seezigeuner nachempfunden und wurde komplett auf Stelzen im Wasser gebaut. Man hat das Gefühl mitten auf dem Meer zu wohnen. Kapalai erreicht man in ca. 45 Bootsminuten von Semporna aus. Die Fahrt vom Flughafen Tawau nach Semporna dauert ca. 70 Minuten. Sipadan und Mabul sind gute 20 Minuten per Boot entfernt.
 

Kapalai     Kapalai
 

BungalowAusstattung und Unterbringung:
Durch Stege verbunden reihen sich 51 Bungalows, das offene Restaurant und die Tauchbasis aneinander. In der Ferne schimmern die Silhouetten von Sipadan und Mabul. Im Hauptgebäude mit dem Restaurant und der Rezeption gibt es einen kleinen Shop, Breitband-Internetzugang und Satelliten-Telefon sowie ein Fernsehzimmer und Klassenzimmer für Kurse. Die Bungalows sind sehr geräumig und hoch gebaut und komfortabel ausgestattet. Sie können mit bis zu 3 Erwachsenen belegt werden. Alle Zimmer haben Ventilator sowie ein großes Bad mit Dusche/WC mit Warmwasser und separater Badewanne. Aufgrund der Offenen Bauweise würde eine Klimaanlage keinen Sinn machen und ist bei den luftigen Bungalows und der Lage mitten im Meer auch nicht nötig. Größter Pluspunkt der Zimmer ist die große Terrasse über dem Wasser, welche durch die geschickte Anordnung der einzelnen Bungalows praktisch von außen nicht einsehbar ist. Die Front der Bungalows selbst lässt sich zur Terrasse hin weitgehend öffnen. Sehr angenehm ist, daß es aufgrund der Lage im Meer keine lästigen Insekten gibt. Von hier aus ebenso wie von den langen Stegen können jederzeit die Unterwasserwelt beobachtet werden ohne dabei nasse Füße zu bekommen. Auch der Sonnenunter- und Aufgang ist hier ein unvergeßliches Erlebnis. Neu ist ein kleiner, aufgeschütteter Sandstrand mit Sonnenstühlen, auf dem man Sonnenbaden, oder auch einen 'Sundowner' an der mobilen Sunsetbar nach dem Tauchen genießen kann. Zusätzlich gibt es eine langgezogene schöne weiße Sandbank, die allerdings nur bei Ebbe zum Vorschein kommt, und keinen Sonnenschutz bietet.


Zimmer     Zimmer


Sport und Freizeit:
Als Freizeitaktivitäten wird Schnorcheln, Kajak, Tischtennis und Billard angeboten.

Tauchen:
Tauchen (Flasche, Blei, dreimal Boot täglich, Begleitung) im Preis inklusive, ebenso Nachttauchgänge für erfahrene Taucher mit Partner. Vom Bootssteg der Tauchbasis starten die Tauchboote dreimal pro Tag zu den Tauchspots. Die Besonderheit Kapalais liegt in der großen Artenvielfalt im Makrobereich. Alle Tauchplätze sind innerhalb weniger Minuten zu erreichen. Mit etwas Glück und der Hilfe von erfahrenen Tauchguides entdecken man Nacktschnecken, Schaukelfische, Geisterfetzenfische oder vielleicht sogar einen Blauringoctopus. Die spektakulären und im Vergleich zu Kapalai völlig anderen Tauchplätze von Sipadan (Großfische, Drop Off) sind nur circa 20 Bootsminuten entfernt und werden regelmäßig angefahren.

Kreditkarten:
Master Card, Visa, Amex.

Übersichtskarte

Suchen
Zufalls-Fotos
Veligandu
Veligandu
Umgebung
Umgebung

Galeriebilder: 9733
Zufalls-WebLink
Chaaya Lagoon Hakuraa Huraa (Hakuraa Club)

Offizielle Homepage der Insel.

WebLinks: 139
Besucherstatistik
Besucher Online: 149
Heute: 1.127
Gestern: 5.626
Gesamt: 7.141.529
Ihre IP: 54.224.91.58
Online Radio
·Webradio
Seitendarstellung
wechseln zu:
Seitenaufbau: 0.17 Sekunden 19.155.808 eindeutige Besuche